Künstliche Wasserstraßen werden seit Jahrtausenden nach dem glei chen Prinzip gebaut Hoben früher Tausende Arbeiter mit Hacken und Schaufeln eine Rinne mit gewünsch ter Breite und Tiefe aus die später geflutet wurde Foto Mitte sind es seit Jahrzehnten Bagger die diese Aufgabe übernehmen und um ein Vielfaches schneller sind Zudem wird heute meistens die Kanalsohle abgedichtet um ein Versickern des Wassers zu vermeiden Eine Besonderheit im Kanalbau stellt wohl einer der engsten Schifffahrts kanäle der Welt dar Der sechs Kilo meter lange und nur 25 Meter breite Kanal von Korinth Foto o trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peleponnes Er wurde zwi schen 1881 und 1893 nicht im klassi schen Sinne gegraben sondern eher in den Fels geschlagen Bis zu 76 Me ter hoch reichen die Steinwände über den Wasserspiegel dieser einmali gen Wasserstraße hinaus Stärker als beim Ausheben wandelte sich das Ingenieurwissen beim Bau von Schleusen und Schiffshebewer ken um mit einem Kanal möglichst große Höhenunterschiede zu über winden So werden Binnenschiffe auf dem Main Donau Kanal in 16 Schleusen über 175 Höhenmeter gehoben Im belgischen Canal du Centre hievt das bis 2002 höchs te senkrechte Schiffshebewerk die Schiffe um 73 15 Meter Foto r Für einen Kanal immer noch Weltrekord Nur am Drei Schluchten Damm des Flusses Jangtsekiang in China reicht das Hebewerk höher 113 Meter MONUMENTALE BAUTEN Spektakulär der von Felswänden gesäumte Kanal von Korinth Früher war Kanalbau ein zermürbender und gefährlicher Knochenjob Allein der Bau des Panamakanals soll 28 000 Todes opfer gefordert haben Nicht selten wurden Zwangsarbeiter eingesetzt wie hier auf dem Foto beim Bau des Weißmeer Ostsee Kanals 1931 1933 in Russland XXL Lift das Schiffshebewerk Strépy Thieu des belgischen Canal du Centre 17 16

Vorschau Schaeffler tomorrow 03-2018 DE Seite 16
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.