Fast jeder kennt ihn mancher braucht ihn den Geschwindigkeitsrausch Fragt sich nur woher die Lust am Tempo rührt von Wiebke Brauer VOLL AUF SPEED profaner Vermutlich sind Mam muts daran schuld Die Jagd un serer Vorfahren war riskant wie überlebenswichtig belohnt wur de die erfolgreiche Hatz nicht nur mit einem vollen Bauch sondern mit überbordenden Glücksgefüh len Sättigung ist eine Sache die Euphorie des Überlebens eine an dere und beides zusammen sorgte für eine folgenreiche Verknüpfung schieren Erleichterung darüber der Gefahr entronnen zu sein Geschafft Die Grenze überschritten Und das im Sitzen und mit nur einem Fuß Wenn das keine Macht über die Ma terie ist was dann Man könnte darauf etwas boshaft antworten eine norma le chemische Reaktion gepaart mit Unvernunft Und es kommt noch Nichts ist so schön wie der Moment wenn der Schmerz nach lässt heißt es Ein bisschen so ver hält es sich auch mit dem Rausch der Geschwindigkeit Dieses unver gleichliche Gefühl das sich aus der Wucht speist mit der man in den Sitz gedrückt wird dem Versprechen von Fahrtwind Freiheit und Abenteuer dem Brüllen des Motors und Schla gen des Herzens und aus der 24 25

Vorschau Schaeffler tomorrow 03-2018 DE Seite 24
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.