Systeme für Motoren Getriebe und Fahrwerkssysteme für die Automo bilindustrie zu bauen Die Fabrik von morgen ge nauso wie die noch weiter in die Zukunft weisende weitestgehend selbstorganisierte autonome Pro duktion auf Basis cybertronischer Systeme siehe dazu auch Infoele ment mecPro all das funktioniert letztlich nur so gut wie die Men schen die darin beziehungsweise dafür arbeiten Wen wundert es da dass in dem Schaeffler Zukunftspro gramm Agenda 4 plus One die Ini tiativen Qualifizierung von morgen und New Work wichtige Eckpfeiler sind Für Corinna Schittenhelm Per sonalvorstand und Arbeitsdirektorin bei Schaeffler steht fest Wenn wir die Herausforderungen der Zukunft bewältigen wollen dann geht das nur gemeinsam mit unseren Mitar beiterinnen und Mitarbeitern Ein Aspekt von New Work Es ist nicht mehr wichtig wo die Arbeit erledigt wird sondern wie Wir ha ben keine Präsenzkultur sondern eine Projektkultur sagt Bernd Wol lenick Leiter Sondermaschinenbau in Erlangen Im Sommer auf der gro ßen Dachterrasse arbeiten Warum nicht Gute Laune sorgt für gute Er gebnisse Beim Output haben wir einen Riesensprung gemacht be richtet Wollenick die Effzienz der Arbeiten ist gestiegen Kunden schneller und flexibler beliefern Wie konsequent wie schnell und agil Schaeffler Richtung Zukunft unterwegs ist hat der Konzern im Jahr 2018 ganz besonders auf dem Gebiet der Logistik eindrucksvoll de monstriert Nur zehn Tage nach der Eröffnung des Europäischen Dis tributionszentrums Mitte EDZ in Kitzingen begann der Konzern letz ten Sommer in Halle Saale bereits sein nächstes hochmodernes Neu bauprojekt ein Montage und Ver packungszentrum für seine Sparte Automotive Aftermarket Im Frühjahr 2020 genau wie das EDZ Mitte nach nur 20 Monaten Bauzeit soll der neue Standort einsatzbereit sein Investitionssumme beider Großpro jekte 290 Millionen Euro 110 Kitzin gen 180 Halle Material und Waren schnel ler als bisher einlagern neu zu sammenstellen neu verpacken und wieder ausliefern Das ist für Schaeffler in Kitzingen wie in Hal le Hauptziel Beschleunigte Durch laufzeiten nennen Logistikexperten das Wichtigster Zweck der neuen Großraumlager Die Kunden schnel ler und kostengünstiger zu beliefern und damit zufriedener zu machen Das wird in Kitzingen so möglich Bislang bekamen Industriekunden von Schaeffler ihre Lieferungen von bis zu 17 verschiedenen Versand stellen jetzt beliefert sie nur noch eine Und Binnen 24 bis maximal 48 Stunden nach Bestellung einer Ware ist sie heute beim Empfänger Digitale voll automatisierte Pro zesse dazu modernste Einrichtung mit Hochregallager Kleinteilelager Elektrobodenbahn Robotik Appli kationen und Sequenzierungstower machen all das möglich Mit seinem neuen Montage und Verpackungszentrum in Halle an der Saale optimiert Schaeffler seine Prozesse im Automotive Aftermar ket Sektor und verkürzt Durchlauf zeiten signifikant Wie Kitzingen liegt Praxistest Beim Venture Forum von Schaeffler präsentieren ausgewählte Erfinder ihre innovative Technologie Wer dort überzeugt hat beste Chancen auf eine Zusammenarbeit mit dem Konzern 78 79

Vorschau Schaeffler tomorrow 03-2018 DE Seite 78
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.