Das Empire State Building war nicht nur das erste Gebäude mit über hundert Stockwerken 102 sondern mit seinen 381 Metern auch von 1931 bis 1972 das höchste Gebäude der Welt Rekordverdächtig ist auch die Bauzeit von nur einem Jahr und 45 Tagen beschleunigt durch eine bemerkenswerte Logistik und Bauplanung Hier ein paar Fakten zum Bau Im Januar 1930 begannen die Arbeiten am Fundament des Gebäudes im März wurden sie bereits abgeschlossen Baustart Hochbau 17 März 1930 Rund 3 400 Bauarbeiter legten Hand an Der Arbeitstag begann um 3 30 Uhr und endete um 16 30 Uhr Jeden Morgen wurden auf der Baustelle detaillierte Pläne ausgehängt die den Bauablauf des jeweiligen Tages genau koordinierten Zwischen März und September 1930 wurden im Rohbau 60 Etagen errichtet Gesamtdurchschnitt 4 5 Stockwerke Woche Rekord 14 Stockwerke in 10 Tagen Der Stahl der für den Bau gebraucht wurde kam aus Pennsylvania und war bereits nach acht Stunden auf der Baustelle Acht Kräne hievten den Stahl nach oben Waren die entsprechenden Geschosse fertig wurden die Kräne abmontiert und weiter oben erneut zusammenmontiert Für die Versorgung der Arbeiter wurden in einigen Etagen mobile Kantinen eingerichtet die mit steigender Höhe nach oben wanderten Essenspreis 50 Cent Stundenlohn 1 92 Dollar Zum Nieten in großer Höhe wurden vorzugsweise Mohawk Indianer eingesetzt sie gelten als besonders schwindelfrei Die Baukosten betrugen inkl Grundstück 41 Millionen Dollar halb so viel wie geplant Das lag aber vor allem an der Wirtschaftskrise die während der Bauphase ausbrach AUS DEM BODEN GESCHOSSEN Alles gleicht einer Jagd gen Himmel die Stahlarbeiter vorneweg und all die anderen folgen ihnen wie die Verrückten Die New York Times über den Bau des Empire State Building KROKODILE SIND MEISTER DER ENTSCHLEUNIGUNG UND KÖNNEN IHRE HERZFREQUENZ SO DRASTISCH REDUZIEREN DASS SIE BIS ZU EINER STUNDE UNTER WASSER BLEIBEN KÖNNEN OHNE ZU ATMEN AUCH IN SACHEN NAHRUNG HAT ES EIN KROKODIL NICHT UNBEDINGT EILIG 50 VOLLE MAHLZEITEN PRO JAHR SIND VOLLKOMMEN AUSREICHEND WEIL BEI WECHSELWARMEN TIEREN NUR ZEHN PROZENT DER NAHRUNG IN ENERGIE UMGEWANDELT WIRD SÄUGETIERE 80 DER REST WIRD ALS FETT IM KÖRPER EINGELAGERT 2 3 SCHLÄGE MIN 9 global

Vorschau Schaeffler tomorrow 03-2018 DE Seite 9
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.