Wer kooperiert der profitiert Wenn Wirtschaft und Wissenschaft erfolgreich zusammenarbeiten verbindet sich praxisnahes Wissen aus der Industrie mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Produkten mit Mehrwert Aber wie gelingen solche Wirtschafts Wissenschafts Kooperationen und wie fördert man sie gezielt Prof Marion Merklein wusste fast alles über Tailored Heat Treated Blanks THTB Schließlich hatte die In genieurin für Werkstoffwissenschaft die heute den Lehrstuhl für Fertigungstechnologie an der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg FAU leitet und für ihre Arbeit bereits 2013 mit dem renommier ten Leibniz Preis ausgezeichnet wurde die speziell hitzevorbehandelten Aluminiumbleche maßgeblich miterdacht die je nach Bedarf aus verschiedenen Materialgüten und dicken zusammengesetzt sind Über Jahre hatte sie Grundlagenforschung dazu be trieben Diplom und Doktorarbeiten zum Thema be treut und unzählige Experimente und Simulationen durchgeführt Sie wusste wie und wo man die Alu minium Platten gezielt erhitzen musste damit sie später besser zu einem Kotflügel oder einer B Säule geformt werden konnten Und sie wusste dass diese Von Denis Dilba Spezial Hitzevorbehandlung der Industrie erlaub te ohne Qualitätsverlust in den Bauteilen geringe Blechdicken günstigere Material Güteklassen und einfachere Werkzeuge einzusetzen Was der Professorin aber erst in einer Koopera tion mit einem potenziellen industriellen Anwender ih rer Hightech Bleche vor Augen geführt wurde war dass die daraus geformten Bauteile in einem Fol geschritt gewaschen werden müssen Reste der beim Umformen eingesetzten Öle und Fette wür den sonst ein Lackieren nahezu unmöglich ma chen Schlecht bei Teilen einer Autokarosserie Beispiele wie dieses zeigen warum Wirtschafts Wissenschafts Kooperationen so sinnvoll sind Wir waren etwas zu verliebt in die reine Umform barkeit und hatten den Rest ausgeblendet sagt die Professorin Erst zusammen mit dem Input 44

Vorschau Schaeffler_tomorrow_01-2020_DE Seite 44
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.