ihre Leitungen wirken wie große elektrische Kon densatoren Gleichstrom hat auf lange Distanzen bis zu zehnmal geringere Leitungsverluste Da für ist die Transformator und Schaltungstechnik an den Endpunkten deutlich aufwendiger HGÜs durch den Skagerrak verbinden beispielsweise seit 1977 zuverlässig das nordeuropäische Ver bundsystem NORDEL mit dem Netz der kontinen taleuropäischen Staaten UCTE Trotz solcher Verkoppelungen sind die europäi schen Verbundsysteme weit davon entfernt ein hocheffizientes Supergrid zu sein obwohl be reits vor der Jahrtausendwende erste entsprechen de Konzepte erarbeitet wurden In solch einem Supergrid könnten gewaltige Strommengen über größere Distanzen verschoben werden oder im portiert werden zum Beispiel aus wind und son nenreichen Ländern Nordafrikas Eine agile und effiziente Verteilung großer Strom pakete aus erneuerbaren Energiequellen über Grenzen oder Kontinente hinweg würde auch Kapa zitätsengpässen durch sogenannte Dunkelflau ten den Schrecken nehmen Denn irgendwo auf der Welt scheint immer die Sonne oder weht ein fri scher Wind Daher würden Supergrids dem Energie experten Dr Ing Gregor Czisch zufolge den Bedarf an riesigen Speicherkapazitäten und konventionel len Grundlastkraftwerken marginalisieren Bei so vielen positiven Seiten fragt man sich wa rum unser Planet noch nicht mit einem Super netz durchwoben ist Die Entwicklung wird durch eine Reihe von Faktoren erschwert erklärt Ener giemarktexpertin Jessica Lewis Leitende Ana lystin bei Navigant Research Dazu gehören ein begrenzter politischer Wille das Fehlen harmoni sierter Standards komplexe Genehmigungs und Zulassungsverfahren für grenzüberschreitende Übertragungsprojekte und eine konventionelle Sichtweise dass die Energiesicherheit nationales Hoheitsgebiet ist Deswegen zögern einzelne Län der ihre Versorgungssicherheit in die Hände ande rer zu legen Erste Supergrid Fäden sind geknüpft Nichtsdestotrotz wächst die Zahl einzelner Hochleistungsstromstrecken zum Übertragen regenerativ erzeugter Energie Windparks in der deutschen Nordsee liefern ihren Strom über HGÜs ans Festland Entlang des deutschen SüdLink Kor ridors soll das größte HGÜ Erdkabelprojekt der Welt umgesetzt werden In den USA gibt es eine HGÜ Verbindung für Windstrom von Oklahoma ins mehr als 1 000 Kilometer entfernte Tennessee In Brasilien fließen 600 kV durch eine 2 400 Kilome ter lange HGÜ beim sogenannten Champa Project in Indien sind es 800 kV über 1 365 Kilometer Vorreiter beim Bau von HGÜ jenseits der ma gischen 1 Megavolt Grenze ist China das seit 2019 von Changji nach Guquan Gleichstrom über 3 000 Kilometer mit 1 1 Megavolt transportiert und das mit einer Verlustrate von weniger als fünf Prozent auf der gesamten Strecke Zum Ver gleich Durchs deutsche Drehstromnetz flutschen nur 380 Kilovolt Über die von Peking initiierte Energieagentur GEIDCO will das Land bis 2070 den Bau eines weltumspannenden Energienet zes vorantreiben auch durch Ozeane Geschätz te Kosten gigantische 38 Billionen US Dollar Die enormen Kosten sind sicherlich auch ein Grund warum das globale Supernetz aktuell sehr grob maschig ist Das chinesische Megaprojekt soll als Supernetz ebene die kontinentalen Transportnetze mitein ander verknüpfen Die umständliche Verschiffung von Energie in Gas und Rohöltankern über die Weltmeere könnte dann Geschichte sein und statt dessen saudische Wüstensonne per Stromkabel Fischerhütten auf den Aleuten erwärmen Der Autor Fast kann er vom heimischen Schreibtisch aus die beiden größten Strommasten Europas in Hetlingen Kreis Pinneberg sehen die als Teil einer 380 kV Drehstrom Freileitungskreuzung Nord und Mitteleuropa verbinden Im Leben von Dr Lorenz Steinke spielt die elektrische Energie eine zentrale Rolle Und auch wenn sein erster Solartaschenrechner in Kindertagen nicht immer zuverlässig funktionierte freut er sich schon auf günstigen Fotovoltaik Strom aus Dubai 14

Vorschau Schaeffler tomorrow 02-2020 DE Seite 14
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.