Mit einer genialen Idee zum Weltkonzern 1950 revolutioniert Georg Schaeffl er mit der Verbesserung des Nadellagers die Technikwelt Über die Jahrzehnte entwickelt der Zulieferer der seinen Namen trägt immer neue Technologien die Autos zuverlässiger und effi zienter machen Spielen Sie mit uns das Schaeffl er Innovationsquartett Innovation ist Trumpf 1975 Als einer der ersten Hersteller in Europa liefert Schaeffl er hydraulische Ventil spielausgleichselemente in Großserie Durch deren Verwendung wird ab 1975 die geräusch und verschleißarme sowie wartungsfreie Arbeitsweise des Ventiltriebs im V8 Motor des Mercedes 450 SEL sichergestellt Schnell entwickelt sich diese Technik zum Standard Hydraulischer Ventilspielausgleich1964 In den 1960er Jahren werden die Fahrzeuge immer leistungsstärker Das macht die übliche Schraubenfederkupplung aufgrund ihrer hohen Pedalkräfte unkomfortabel 1964 schließen Schaeffl er und VW einen Vertrag über die Lieferung der zeitgemäßeren Tellerfederkupplung für den VW 1600 Schnell fährt die Produktion auf 25 000 Stück pro Monat hoch Tellerfederkupplung Ende der 1940er Jahre beginnt Georg Schaeffl er mit der Entwicklung des revolutionären käfi ggeführten Nadellagers 1950 wurden die kompakten leichten und zuverlässigen Lager zum Patent angemeldet und kurz danach im Auto Union DKW F89 verwendet Es folgen Mercedes Benz Adler und weitere Serienaufträge Auch der avantgardistische Citroën DS 1955 wird dank der drehzahlfesten Schaeffl er Innovation autobahntauglich 1950 Käfi ggeführtes Nadellager 38

Vorschau Schaeffler tomorrow 02-2020 DE Seite 38
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.