Mit der variablen Ventilsteuerung VarioCam Plus setzt der Porsche Turbo der erstmals wassergekühlten Modellreihe 996 ab 1999 neue Maßstäbe in Sachen Effi zienz und Leistungsfähigkeit Mit dieser von Schaeffl er zugelieferten Technologie lässt sich die Motorcharakteristik an die jeweilige Fahrsituation anpassen Später wird VarioCam Plus auch in anderen Modellen der Baureihe eingesetzt 1999 Variable Ventilsteuerung Als der Chrysler 300C im Jahr 2004 auf die Straße kommt beweist Schaeffl er einmal mehr seine Kompetenz im Bereich der variablen Ventiltriebe Für die Zylinder abschaltung des hubraumgewaltigen Acht zylinders kommt ein schaltbarer Rollen stößel zum Einsatz Durch die Umschal tung zwischen Voll und Nullhub trägt er dazu bei Kraftstoff verbrauch und Abgas emissionen zu reduzieren 2004 Schaltbarer Rollenstößel Fahren ohne Zugkraftunterbrechung Das ermöglichen trockene und nasse Doppelkupplungen von Schaeffl er LuK Mit der Technologie lässt sich das Drehmoment des Motors ohne Unter brechung an die Räder und somit auf die Straße übertragen Die trockene Doppel kupplung feiert 2008 im VW Touran und im VW Golf Premiere Die Getriebetechnologie fi ndet auch in Volkswagens Hightech Fahrzeug XL1 Verwendung 2008 Trockene und nasse Doppelkupplungen 2009 Mit der Serieneinführung des weltweit ersten vollvariablen elektrohydraulischen Ventilsteuerungssystems UniAir schaff t Schaeffl er 2009 neue Möglichkeiten für die Entwicklung umweltfreundlicher und zugleich dyna mischer Motorentechnologien Premiere feiert UniAir im Alfa MiTo Bis heute hat sich das System mehr als eine Million Mal verkauft Elektrohydraulisches Ventilsteuerungssystem 40

Vorschau Schaeffler tomorrow 02-2020 DE Seite 40
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.