Vor 70 Jahren reichte Dr Ing E h Georg Schaeffler das käfiggeführte Nadellager als Patent ein und revolutionierte so die Lagerungstechnologie bis heute Geniestreich von gestern bis übermorgen Vor 70 Jahren revolutionierte Dr Ing E h Georg Schaeffler die Lagerungstechnologie Die Idee den Nadeln im Nadellager mittels Käfig mehr Füh rung zu verleihen Im Februar 1950 starteten die ersten Versuche Die Ergebnisse überzeugten die Bauteile waren extrem verschleiß und reibungs arm Im September 1950 wurde das Patent an gemeldet kurze Zeit später konnten die ersten Serienaufträge gewonnen werden Mit dieser Er findung hat mein Vater die Grundlage für das ra sante Wachstum unseres Unternehmens gelegt Das käfiggeführte Nadellager ist eine der wich tigsten Innovationen unserer Unternehmensge schichte als Automobil und Industriezulieferer sagt Georg F W Schaeffler Familiengesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender Denn die Entwick lung dieses Produktes zeigt eindrucksvoll was uns auszeichnet Wir haben beim käfiggeführten Nadellager sämtliche Synergien genutzt um mit diesem innovativen Produkt alle relevanten Ziel märkte zu bedienen und echten Kundennutzen zu generieren sowohl in der Automobil als auch in der Industriebranche Höhere Drehzahlen geringere Reibung Mit der Erfindung behob Georg Schaeffler gravierende Nachteile der früher üblichen Von Stefan Pajung vollnadeligen Lager Die langen Nadelrollen neig ten zum Schränken und damit zum Blockieren Zudem entstand viel Reibung zwischen den sich gegenläufig drehenden Nadelrollen Das käfig geführte Nadellager erlaubte höhere Drehzah len bei geringerer Reibung Insbesondere für die Entwicklung kleiner leistungsfähiger und kos tengünstiger Automobile leistete das Nadellager einen unschätzbaren Beitrag Auch im Maschi nen und Anlagenbau in Bau und Landmaschi nen sowie in der Fördertechnik kamen Nadellager nach und nach zum Einsatz Auch in Zukunft unverzichtbar In der E Mobilität sind Nadellager für die Funktion zahlreicher elektrifizierter Getriebe unverzichtbar Ein Anwendungsbeispiel ist etwa das seit 2018 für den Audi e tron produzierte Schaeffler E Achsge triebe Auch in der Industrie können bei den immer stärker nachgefragten Leichtbaurobotern durch den Einsatz von Nadellagern die Gelenkstellen mittels Downsizing leicht und kompakt ausgeführt werden Neuestes Beispiel ist das Schrägnadel lager XZU von Schaeffler das sowohl als Gelenk armlager in Leichtbaurobotern und Cobots als auch als Hauptlagerung in Präzisionsgetrieben für Untersetzungsgetriebe in Robotergelenken ein gesetzt wird Auch in Zukunft werden sich Dinge 48

Vorschau Schaeffler tomorrow 02-2020 DE Seite 48
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.