Schon heute ist Wasserstoff ein wichtiger Rohstoff für die Industrie Er wird nicht nur zur Raffi nation von Rohöl zu Kerosin Benzin oder Diesel oder zur Herstellung von Düngemitteln und chemischen Produkten verwendet sondern auch bei der Eisen und Stahlerzeugung Allerdings wird dafür heute meist sogenannter grauer Wasserstoff genutzt siehe auch Kasten übernächste Seite bei dessen Herstellung CO2 in die Atmosphäre gelangt Mit dem Wechsel auf grünen also CO2 neutral erzeugten Wasserstoff wird dies verhindert In Raffi nerien können Elektrolyseure beispielsweise vorhandene Abwärme nutzen um H2 Moleküle aus Wasser abzuspalten In der Primärstahlerzeugung kann grüner Wasserstoff anstatt Kohle und Erdgas für die CO2 neutrale Direktreduktion von Eisenerz zu Rohstahl eingesetzt werden Auch hier kann Abwärme bei der Wasserstoff Erstellung kostensenkend genutzt werden In der chemischen Industrie ist H2 eine wichtige Komponente für die Herstellung von Ammoniak oder Methanol und wird bei vielen Polymeren mitverarbeitet Der Wechsel von grauem auf grünen Wasserstoff würde die CO2 Emissionen im Chemiesektor massiv senken Dr Stefan Gossens Wasserstoff aus Ökostrom ist für die Industrie nahezu die einzige Möglichkeit klimaneutral zu wirtschaften Hier braucht es jedoch gewaltige Investitionen Vielversprechende Groß elektrolyseure kommen jetzt auf den Markt bringen aber einen enormen Energiehunger mit Wir reden hier über viele Gigawatt um die Industrie klima neutral zu gestalten H2 in der Industrie Pro Tonne Rohstahl werden durchschnittlich 1 34 Tonnen CO2 erzeugt Damit verursacht die Stahlindustrie rund ein Drittel aller CO2 Emissionen innerhalb des Industriesektors entsprechend klimafreundlich ist der Einsatz von grünem Wasserstoff in diesem Bereich Wirkungsgrad bei der Herstellung von grünem Wasserstoff erreicht der weltweit größte Hochtemperatur Elektrolyseur HTE GrInHy2 0 der im Hüttenwerk der Salzgitter Flachstahl GmbH im Einsatz ist Bei hohen Temperaturen rund 850 Grad verbessert sich die Reaktionskinetik des Elektrolyse Prozesses der Stromverbrauch sinkt HTEs sind dort besonders effi zient wo Abwärme aus anderen Prozessen zugeführt werden kann 84 59 Jetzt Zeit

Vorschau Schaeffler tomorrow 02-2020 DE Seite 59
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.